m

Auch 2021 wird die TUMULT-Sofa-Crew wieder junge und junggebliebene Jugendkulturschaffende befragt! 

In den nächsten Wochen gibt es für Euch wieder interessante Einblicke in die vielfälltige Jugendkultur in Ingolstadt!

 

TUMULT-SOFA 2021 FOLGE 10: INES OBERLE UND DUSTIN AKA FRED RED

In der zehnten und damit auch vorerst letzten Folge des TUMULT-Sofas erwartet Euch diesmal Ines Oberle, Tänzerin und Trainerin bei der Faschingsgesellschaft Narrwalla Ingolstadt und der Musiker Dustin Braun, vielen auch als Fred Red bekannt.
|
Im Stadttheater erfährt Meryem von Ines, was Gardetanz für junge Menschen interessant macht, wann das Training für eine neue Faschingssaison losgeht und, dass da mehr als nur Tanzen dahinter steckt.
|
Dustin aka Fred Red erzählt davon, wie bei ihm der künstlerische Schaffensprozess aussieht, warum Suppe dabei wichtig ist und auf was man als Nachwuchs-DJ beachten soll.
|
Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt,
 gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

TUMULT-Sofa 2021 Folge 9: Lenz & Raphi von 2wischendurch, Jule Eißler und Görkem Genc & Selina Cotterli

Heute seht ihr bereits die 9. Folge des TUMULT-Sofas 2021!

Ingolstadt hat einen eigenen Kultur-Podcast, dank Lenz und Raphi mit ihrem Podcast 2wischendurch. Von den beiden netten Dudes erfährt Meryem, wie es dazu kam und wie eine fertige Folge im Internet landet.
|
Jule Eißler erzählt uns, was in der Jugendkulturbox Spot alles passiert, welche Rolle Rap-Musikdabei spielt und was ein gutes Festival ausmacht. Mit ihr hoffen wir auf ein TUMULTimKLENZE22!
|
Görkem Genc (checkt ihn mal auf Artstation ab!) und Selina Cotterli aus der Manga-Gruppe in der Fronte79 erklären Meryem und uns, was Mangas sind, wo der Unterschied zu Comics liegt und ob sie sich eher der Literatur oder der Kunst zugehörig finden.
|
Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

TUMULT-Sofa 2021 Folge 8: Lena Hawemann, Simone Wachter und Nico Gartner

Es ist wieder Freitag: Hier kommt das neue TUMULT-Sofa, diesmal mit der Schriftstellerin Lena Hawemann, der Tänzerin Simone Wachter und dem Bike-Polo-Spieler Nico Gartner!
|
Im schönen Klenzepark, normalerweise der Schauplatz des TUMULTimKLENZE am letzten Schultag, empfängt Meryem heute als erste Gästin die junge Schriftstellerin Lena Hawemann (-> hier geht's zu ihrer Facebook-Seite). Im Dezember hat sie ihren ersten Roman „Chad & Joshua“ in Eigenregie herausgebracht. Wie es dazu kam, erzählt sie uns heute.
|
Ende Juni kamen renommierte internationale Graffiti-Künstler:innen nach Ingolstadt und haben verschiedene große Waldflächen künstlerisch bei der „Tour de Schmierage“ gestaltet.
Vor einer dieser Wände trifft Meryem die Tänzerin Simone Wachter von der TSA Schwarz-Gold im ESV Ingolstadt, spricht mit ihr über das „Latein“-Tanzen, überlegt, ob Turniertanzen Kultur oder Sport ist, und geht der Frage nach, was Tanzen mit Menschen eigentlich macht.
|
Und der letzte Gast der heutigen Folge ist der Bike-Polo-Spieler Nico Gartner (hier geht's zu seinem Instagram-Account) von der Ingolstädter Bike-Polo-Gruppe. Er bringt uns diesen spannenden Sport näher und philosophiert mit Meryem darüber, wie viele neue Teile ein altes Fahrrad braucht, um nicht mehr alt zu sein. Und natürlich darf die Frage nicht fehlen, was für Nico „Jugendkultur“ bedeutet.
|
Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt (www.sjr-in.de), gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring
 

TUMULT-Sofa 2021 Folge 7: The Komets, Rambo Kasablanka und Jimmy J. Junk

Meryem empfängt am Paradeplatz, vor dem Tagtraum, The Komets (folgt ihnen mal auf Instagram!).
Die vierköpfige Band erzählt uns, wo sie sich selbst bisher musikalisch ausgetobt hat, ob Musik mehr als ein Hobby ist und wie es zum Album Vibrancy kam (listen on Spotify). 

Der junge Musiker Rambo Kasablanka (checkt ihn mal auf Instagram ab!) empfängt uns in seinem Zimmer und zeigt uns, wo seine Musik entsteht. Und passend: Heute erscheint sein Debut-Album! (listen on Spotify)

Und im dritten Teil dieser musikalischen Folge sitzt Meryem auf der Südseite des Hauptbahnhofs mit Jimmy J. Junk (aka Jimmysagt auf Instagram) und spricht mit ihm über seine Vorbilder, was die Rap-Szene so ausmacht und wo er seine Inspiration für Texte hernimmt. 

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

TUMULT-Sofa Folge 6 Teil 2: Deny, Matthias, Stefan und Daniel - 09.07.2021

Jetzt ist Freitag und damit herzlich willkommen zum zweiten Teil unserer besonderen TUMULT-Sofa-Folge: History!

Die vier junggebliebenen Dudes Deny, Matthias, Stefan und Daniel erzählen uns über ihre Anfänger in der Ingolstädter Jugendkultur, blicken mit uns auch auf ihren eigenen Werdegang und erzählen uns davon, was ihnen schon alles passiert ist, was schief gegangen ist und was sie selbst so richtig weitergebracht hat.

Schaut Euch auf jeden Fall auch den ersten Teil zuvor an, nur ein bisschen weiter runterscrollen!

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

TUMULT-Sofa Folge 6 Teil 1: Deny, Matthias, Stefan und Daniel - 07.07.2021

Es ist nicht Freitag, sondern Mittwoch und wir heißen Euch "Willkommen" zu einer neuen und ganz besonderen Folge des TUMULT-Sofas!

Und das erste Mal als Zweiteiler!

Diesmal sind vier junggebliebene Akteure der Jugendkulturarbeit zu Gast, die uns erzählen, wie ihre persönliche kulturelle Entwicklung ist und wie sie die Entwicklung in Ingolstadt erlebt und auch mit gestaltet haben:

Deny: Ein Allround-Künstler, der neben selbst Musikmachen, gerne mal ums Lagerfeuer tanzt und nach eigenen Aussagen „jedem Trend hinterherrennt“.

Matthias Neuburger: Ein Indie-Musiker mit Affinität zu Rap, weil es das bessere Vehicle ist, der mittlerweile malt und „Häuptling“ des Sachgebiets „Urbankultur“ im Kulturamt ist.

Stefan Kern: Ein „geiler Typ“ und Alleskönner, der neben Rappen auch gut mit der Japanischen Zen-Flöte umgehen kann und eigentlich „Markus“ heißen möchte!

Und Daniel Lange: Der kreative Künstler, Kopf der diesjährigen Tour de Schmierige und der als Neu-Ingolstädter neue Wurzeln in der Fronte 79 gefunden hat.

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

TUMULT-Sofa 2021 Folge 5: Florian Glosser, Marius Mürl und Jens Rohrer - 02.07.2021

Hier ist das neuste TUMULT-Sofa! 

Florian Glosser vom Interchill-Theatre (www.interchilltheatre.de) ist Meryems erster Gast. In seinem Fotostudio erzählt er uns, wie seine kreativen Foto-Welten entstehen, wie alles begann und wie viel Zeit in einem fertigen Bild steckt. 

Marius Mürl berichtet uns von seinem Skate-Klamotten Label MIx-of-interests (www.moi-clothing.de), was ihm dabei wichtig ist und wo er bei seinen Anfängen Unterstützung erfahren hat.  

Abschließend interviewt Meryem den Schriftsteller und Autor Jens Rohrer (www.jens-rohrer.org), der uns Einblicke in seine Schreibroutine gibt und verrät, warum seine Lesedüne im Kap94 besser als Fernsehen ist!

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt www.sjr-in.de, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

TUMULT-Sofa 2021 Folge 4: Driss, Pergi Flyboy und Fabian aka Effi Goldlocke - 25.06.2021

Es ist wieder Freitag: Zeit für das TUMULT-Sofa. Im ersten Teil trifft Meryem das Duo Driss (auf Instagram) und Pergi Flyboy (listen auf Spotify und Instagram) im Klenzepark. Driss erzählt uns, wie HipHop seine Jugend geprägt hat und Pergi Flyboy berichtet, wie die gemeinsamen Rap-Tracks entstehen.
Außerdem wünschen sich beide ein engeres Miteinander der Ingolstädter und Bayerischen Rap-Szene.

Danach lädt uns Fabian Rohrmeier Garcia aka Effi Goldlocke (Homepage oder Instagram)  in sein Atelier ein. Meryem erfährt im Interview mit ihm, dass sich junge Menschen eigentlich überall künstlerisch ausprobieren können, dass es manchmal keine Worte braucht um etwas zu beschreiben und dass junge Menschen unbedingt ihre Möglichkeiten im Social-Media-Bereich nutzen müssen, wenn sie bekannt werden wollen.

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring. 

 

TUMULT-SOFA 2021 Folge 3: Daniel Lange, Gregor Floßmann und Piero Ponce - 18.06.2021

Der Künstler Daniel Lange aka Malun ist in dieser Folge Meryems erster Gast auf dem TUMULT-Sofa. Daniel gibt tolle Einblicke in sein buntes künstlerisches Schaffen, welche Orte und Veranstaltungen ihn geprägt haben, was in diesem Jahr noch so ansteht - Stichwort: Tour de Schmierage am Wochenende 26. und 27. Juni!! - und ihr erfahrt auch, welche Frage ihn erst einmal sprachlos macht. 

Anschließend sitzt Meryem mit Gregor Floßmann auf dem Dach des KAP94 und lässt sich erzählen, was alles in und um diese kulturelle Oase passiert - dabei erfahren wir auch, welche künstlerischen Wurzeln Gregor selbst hat und natürlich auch ein paar Veranstaltungstipps für junge Leute, was in den nächsten Wochen im KAP94 alles passiert:
SA 19.06.21, 15:00: Nass! – Theater, Tanz, Konzert in Wiese und Wasser
DI 29.06.21, 19:00: Poesie aus 7 Welten – Junge Lyrik auf der Dachgarten
SA 03.07.21, 21:30: KAP der laufenden Bilder – Regionaler Filmabend
DO 08.07.21, 19:00: Besser als Fernsehen – Lesebühne
SO 11.07.21, 12:00: Lo-Fi Playground – Ambient-Picknick
Weitere Veranstaltungen findet ihr auf www.kap94.de

Und im dritten Teil erzählt uns der junge Fotograf Piero Ponce, was er rund um die Welt erlebt, wann und wie seine besten Fotos entstehen, welche Rolle Skateboard-Fahren auch für ihn spielt und welche kreativen Projekte in der nächsten Zeit anstehen. Dabei gibt er auch ein paar Tipps für den jungen, kreativen Nachwuchs!

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

TUMULT-SOFA 2021 FOLGE 2: Kevin Reichelt, Maria Tietze und Johannes Nissl - 11.06.2021

Diesmal beim TUMULT-Sofa empfängt Meryem am Donaustrand den Poetry-Slamer und Schriftsteller Kevin Reichelt und redet mit ihm unter anderem über seine Schreibroutine und was das alles mit Deutsch-Rap und Schlager zu tun hat. Übrigens: Tickets zum Poetry Slam am 06.08.2021 im Freibad gibt es >>hier<<!
Und wer noch etwas warten kann: Am 20.08.2021 findet auf der Landesgartenschau der nächste Slam statt.

Anschließend erklärt uns  die Tänzerin und Tanztrainerin Maria Tietze in der Tanzwerkstatt,  was passieren würde, wenn alle Menschen tanzen würden, und was es mit ihrem inklusiven Projekt Kunstzentrum Besondere Menschen auf sich hat. Schaut mal auf der Homepage des Kunstzentrums vorbei.

Und der Allrounder Johannes Nissl erzählt uns am Skatepark am GVZ, dass das Skateboard-Fahren die Wurzel seines bunten kreativen Schaffens ist und warum er sich gerade beim Fotografieren am wohlsten fühlt. Ein paar seiner Fotos sind auf seiner Instagram-Seite zu sehen. Und seine Klamotten finet ihr bei Platin Clothing.  

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring.

TUMULT-Sofa 2021 Folge 1: Lea Gondor - 04.06.2021

Es geht wieder los: Das TUMULT - Jugendkulturfestival im Juni und Juli in Ingolstadt! Und damit startet auch wieder das TUMULT-Sofa. 

Wie im letzten Jahr ist die Veranstaltungsplanung aktuell noch schwierig und um trotzdem wieder die bunte Ingolstädter Jugendkultur zu Euch zu bringen, schicken wir Meryem mit dem TUMULT-Sofa wieder auf eine genre-übergreifende Reise!

In den nächsten Wochen interviewt sie wieder viele junge und junggebliebene Kreative an ihren Lieblingsorten in und um Ingolstadt.  In der ersten Folge erzählen Euch Meryem und Lea Gondor bisschen etwas über das Team hinter dem TUMULT-Sofa!

Ein Projekt des Stadtjugendrings Ingolstadt, gefördert durch die Stadt Ingolstadt und den Bayerischen Jugendring

 

 

TUMULT-Sofa: Das Beste 2020 - 27.11.2020

TUMULT-Sofa: Das Beste 2020

Ein letztes TUMULT-Sofa-Video hauen wir noch raus: Einen Zusammenschnitt der tollen Interviews im Sommer als eine Art "Best of"! 

Statt dem TUMULT-Festival mit vielen jugendkulturellen Veranstaltungen im Juni und Juli in Ingolstadt, gab es 2020 zehn Videos, in denen die Crew des neuen Konzepts TUMULT-Sofa junge und junggebliebene Jugendkulturschaffende zu ihren Szenen interviewten. Eine zentrale Frage war: Was ist für Dich Jugendkultur? Anlässlich des Regionalen Jugendfilmabends Ingolstadt, der in diesem Jahr am 20.11.2020 online verliehen wurde, bewarb sich das Team mit einer Best-Of-Ausgabe, die grob die Größe dieses Projekts und die inhaltliche Vielfalt der angesprochenen Szenen wiedergibt. Ganz stolz können wir berichten: Wir haben Dank der Euch Zuschauerinnen und Zuschauer den 2. Platz belegt! Lasst Euch noch einmal mit zurück in den Sommer 2020 nehmen - viel Spaß beim Anschauen der Zusatzfolge!

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

 

 

TUMULT-Sofa-SPEZIAL: FILM - 18.09.2020

TUMULT-Sofa-SPEZIAL: FILM

Nachdem wir bereits alle Folgen des TUMULT-Sofas 2020 abgedreht hatten, fand am 17. Juli in der Fronte79, zusammen mit dem REGIONALEN JUGENDFILMABEND die Veranstaltung „2nd-ACT: Ein Kurzfilm-Abend“ statt, bei dem die Kurzfilme des Nachwuchs-Film-Projekts IN34 gekürt wurden. 

Die jungen Filmemacher und Filmemacherinnen hatten bei IN34 nur 34 Stunden Zeit, einen kompletten Kurzfilm zu schaffen! Und was für Filme da entstanden!
Eine fachkundige Jury kürte die in ihren Augen besten Filme. Und anschließend nutzten wir diese Veranstaltung gleich, um für die jungen Filmemacher und Filmemacherinnen auf unserem Sofa zu Interviewen - diesmal live vor Publikum!

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, fand 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag erzählten junge und junggebliebene Kulturschaffende aus ihren Jugendkulturszenen. 

Viel Spaß beim Anschauen der Zusatzfolge!

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

 

 

 

TUMULT-Sofa: Rückblick - Was ist Jugendkultur? - 28.08.2020

Im Juni und Juli hat das Team des TUMULT-Sofas junge und junggebliebene Jugendkulturschaffende aus Ingolstadt interviewt. Dabei sind sie auch der Frage nachgegangen: Was ist für Dich Jugendkultur? Und hier die Zusammenfassung!

Viel Spaß beim Anschauen!
Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

TUMULT-Sofa: KULTURERMÖGLICHER - 07.08.2020

Jugendkultur braucht „Ermöglicher“  

In der zehnten und vorerst letzten Ausgabe des TUMULT-Sofas geht Meryem der Frage nach, was braucht Jugendkultur, damit sie entstehen kann. Dafür interviewt sie Herrn Gabriel Engert, den Kulturreferenten der Stadt Ingolstadt, der  sich selbst in seiner Rolle als ein Kulturermöglicher sieht und auf die Fragen antwortet, wie kreativ die Jugend ist, wo sich Räume finden und ob es Unterschiede zwischen der Jugendkultur und der „Erwachsenenkultur“ gibt. 

Außerdem erzählt Herr Engert, was ihn in seiner  Jugend kulturell geprägt hat,  warum er für die Kultur in Ingolstadt brennt und sich auch gegen Widerstände für sie einsetzt.

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag erzählen junge und junggebliebene Kulturschaffende aus ihren Jugendkulturszenen.

Viel Spaß beim Anschauen!

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

TUMULT-Sofa: BANDS - 31.07.2020

Junge Bands im Tonstudio – oder MUSIK III

Letzter Freitag im Juli: Und wie die Wochen zuvor interviewt Meryem auch diesmal wieder junge und junggebliebene Kulturschaffende zur Jugendkultur in Ingolstadt. Im Fokus stehen diese Woche junge Bands (Slitch Fane, Planetgrinder und Khazadoom) und der Feinschliff-Tonstudio-Meister Kizi Kizilirmak

Dabei geht Meryem den Fragen nach, wo junge Bands sich in Ingolstadt ausprobieren können, wie die Szene sich selbst wahrnimmt und welche hilfreichen Tipps es für junge Musikerinnen und Musiker gibt. 

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag taucht ein Video hier auf, in dem Ingolstädter kreative Köpfe, jung und alt, ihren Blick auf die Jugendkultur in unserer Stadt werfen.

 

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

 

TUMULT-Sofa: GRAFFITI - 24.07.2020

Graffiti, die Kunst aus der Dose

Die heutigen Gäste Emi Mayr, Florian Liu und Dima Poletaev nehmen uns mit in die Welt des Graffiti und klären uns auf, was sogenannte Tags sind, wo man überall in Ingolstadt legale Flächen findet und warum diese so wichtig für die Szene sind.

Weiter klären sie, dass Ingolstadts Wände im Vergleich zu anderen Städten viel „sauberer“ sind, wie sie zu Auftragsarbeiten stehen und warum „die“ Jugendkultur sie persönlich so stark beeinflusst.

Emi (alias Emi.SNC) lässt sich dabei von Meryem vor der Sprayer-Wand an der „Fronte“-Mini-Ramp interviewen und die beiden Jungs von Moin-Design Flo (sprayed als FROST) und Dima (malt als Zomb) vor den neuen „Angel-Wings“ im Oldtimer-Hotel!

Zur Entstehungsgeschichte der „Angel-Wings“ schaut mal >>hier<<!

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag erzählen junge und junggebliebene Kulturschaffende aus ihren Jugendkulturszenen.

Viel Spaß beim Anschauen!

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

TUMULT-Sofa: SPIEL - 17.07.2020

Heute geht es beim TUMULT-Sofa ums Spielen!

Das Spiel als Jugendkultur, darum geht es in der heutigen Folge des TUMULT-Sofas. Meryems Gesprächspartner Florian Heiß, Adrian Smaranda und Alexander Ehrlichauf nehmen uns mit in die große Welt des Spiels und erzählen, was der Reiz beim Spielen ist, welche verschiedenen Formen es gibt, warum das gemeinsame Spielen verbindet und was es eigentlich mit E-Sports auf sich hat. 

Ort der heutigen Interview ist Arena-Games in der Ingolstädter Fußgängerzone und das neue Jugendbüro in der Fronte79.

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag erzählen junge und junggebliebene Kulturschaffende aus ihren Jugendkulturszenen.

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

 

TUMULT-Sofa: THEATER - 10.07.2020

Theater und Jugendkultur

Meryem interviewt heute auf dem Sofa die Altstadt-Theater-Betreiberin Leni Brem-Keil, sowie die beiden Schauspieler Patrick Schlegel (u.a. gerade bei der Youtube-Serie "Jetzt la vie" zu sehen) und Jan Beller (bei mehreren Produktionen des Stadttheaters dabei).

Dabei geht sie den Fragen nach, welche Überschneidungen Theater mit anderen Jugendkulturen besitzt, was das Theaterspielen jungen Menschen so gibt und wie jung Theater eigentlich ist. Dabei erlebt unsere Moderatorin mitten im Interview eine seltsame Wandlung. 

Die Orte des heutigen Stückes sind  im Altstadt-Theater und vor dem Stadttheater

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag erzählen junge und junggebliebene Kulturschaffende aus ihren Jugendkulturszenen.

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

TUMULT-Sofa: Jazz, Reggea-Dub und Rap - kurz: MUSIK II - 03.07.2020

Jazz - Reggae/Dub - Rap - oder einfach: Unser MUSIK II für das TUMULT-Sofa an diesem Freitag

Wie jede Woche in diesem Juni und Juli stellt Meryem jungen und junggebliebenen Kulturschaffenden Fragen zur Jugendkultur in Ingolstadt.
Dabei ist sie mit ihren heutigen Interview-Partnern vor der Harderbastei, dem KAP 94 und dem Kulturzentrum neun.

Diesmal mit dabei: Robert Aichner (u.a. Stromlos Big Band), der uns von seinem Spagat zwischen Schule und Jugendkultur erzählt und wie kreativ er die Ingolstädter Jugend findet. Mit im Gespräch auch Josef Heinl (u.a. Jazz Please), für den Jazz definitiv jung ist und der uns verrät, wo man sich als junger Mensch in Ingolstadt musikalisch austoben kann.

Dann erfahren wir, wie Rafael „Rafro“ Siffredi zum Rap gekommen ist, was das Besondere an Jugendkultur ist und welche Themen er in seinen Texten verpackt.

Und zuletzt vertreten Marc Jürgens und Raffael Djabri das Reggae-Dub-Step-Collectiv Universal Roots Sound und verraten uns, warum das Kap94 ihnen so wichtig ist und wann sie lieber outdoor und wann lieber indoor spielen.


Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag taucht ein Video hier auf, in dem Ingolstädter kreative Köpfe, jung und alt, ihren Blick auf die Jugendkultur in unserer Stadt werfen.


Viel Spaß beim Anschauen!


Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration
 

TUMULT-Sofa: KUNST - 26.06.2020

Das heutige Interview-Thema: Kunst!  

Meryem interviewt diesmal Beate Diao (www.kunstundkulturbastei.de), Alexander Schuktuew (www.schuktuew.com) und Miguel Ott (www.instagram.com/smallcornerarts)
Seht selbst die Antworten unserer Interview-Partner auf die Fragen: Wie kreativ ist die Ingolstädter Jugend? Und welchen jugendkulturellen Einflüssen haben unsere Interviewpartner selbst erfahren? Und welche Tipps haben unsere Künstler an die Jugend?

Lasst euch in einen der kreativsten Orte Ingolstadts entführen: Die Kunst- und Kultur-Bastei in der Harderbastei! Und dann lasst euch mit uns vom Flair des neuen Skateplatzs am Hallenbadparkplatz inspirieren!

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! Jede Woche Freitag taucht ein Video hier auf, in dem Ingolstädter kreative Köpfe, jung und alt, ihren Blick auf die Jugendkultur in unserer Stadt werfen.

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR), gefördert durch den Bayerischen Jugendring (KdöR) - Fachprogramm Integration

TUMULT-Sofa: SKATEBOARDING - 19.06.2020

Skateboarding zwischen Kultur und Sport! 

 

Im Juni und Juli taucht jede Woche Freitag ein Video hier auf, in dem Ingolstädter kreative Köpfe, jung und alt, ihren Blick auf die Jugendkultur in unserer Stadt werfen.
Heute geht es ums Skateboarding - ist das Kultur? Ist es Sport? 

Meryem geht heute mit Louis Hörner (Skater, Fotograf, Filmer und Skateklamotten-Designer bei www.platinskateboarding.com), Bernhard Mayerhofer (Mitarbeiter der „Skatehalle“ Halle NEUN) und Lisa Peschl (Skater-Girl und Bloggerin www.lislgoesskateboard.de) unter anderm diesen Fragen nach. 

 

Und wie könnte es anders sein: Ort der heutigen Interviews ist das Jugendtrendsportzentrum NEUN in der Nähe des Hauptbahnhofs.

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! 

 

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR)

TUMULT-Sofa: TANZ - 12.06.2020

Heute geht es um Tanz beim TUMULT-Sofa! 

 

Im Juni und Juli taucht jede Woche Freitag ein Video hier auf, in dem Ingolstädter kreative Köpfe, jung und alt, ihren Blick auf die Jugendkultur in unserer Stadt werfen.

Meryem interviewt heute Quang Hoang (B-Boy aus der Fronte79), Wolfgang „Wolli“ Bittlmayer und David Williams (Jugendkultursommer) und Jessica Grau (Trainerin im Basement PA).

Gemeinsam wird ein Blick auf das Tanzen in Ingolstadt und auf die Jugendkultur geworfen. Und alle verbindet nicht nur der Tanz, sondern auch die heutige Kulisse: Die Fronte79.

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! 

 

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR)

TUMULT-Sofa: MUSIK I - 05.06.2020

Im Juni und Juli taucht jede Woche Freitag ein Video hier auf, in dem Ingolstädter kreative Köpfe, jung und alt, ihren Blick auf die Jugendkultur in unserer Stadt werfen.

Hier die ersten Interviews!

Heute geht es um Musik in Ingolstadt und welche Rolle sie für die Jugendkultur spielt!

Zu Gast sind in der ersten Folge die Dudes von Rosvita Radikal - Malik Diao und Pablo Schenkel -, dann Maximilian Albecker aka Max Rogue, sowie Christian Schulmeyer, vielen von Pelzig bekannt. Alle drei blicken mit Meryem zusammen auf die Ingolstädter Jugendkultur und legen dabei den Schwerpunkt auf ihr Thema: Musik.

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! 

 

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR)

 

TUMULT No 8 - Das passiert in diesem Jahr - 29.05.2020

Im Juni und Juli findet in Ingolstadt das Jugendkulturfestival TUMULT statt.

In diesem Jahr zum achten Mal - doch 2020 irgendwie anders!

Meryem und Alex erklären euch, wie Jugendkultur in diesem Sommer zu euch kommt!
Im Juni und Juli taucht jede Woche Freitag ein Video hier auf, in dem Ingolstädter kreative Köpfe, jung und alt, ihren Blick auf die Jugendkultur in unserer Stadt werfen.

Viel Spaß dabei!

 

Das Jugendkulturfestival TUMULT in Ingolstadt, immer im Juni und Juli, findet 2020 zum achten Mal statt - doch diesmal irgendwie anders! 

 

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Ein Projekt des Stadtjugendring Ingolstadt des Bayerischen Jugendring (KdöR)